Blaue Jungs vom MTV

Die Fastnachtsabteilung des MTV Bad Kreuznach

2007

Fastnacht der Spitzenklasse!

Am 10. Februar war es soweit. Pünktlich um 19 Uhr 11 erklang der Narrhallamarsch und die Narren der Blauen Jungs übernahmen für knapp eineinhalb Wochen die MTV-Halle. Mit den beiden Sitzungen und der Kinderfastnacht stellten sie ein tolles Programm für groß und klein auf die Beine.

Die beiden Sitzungen überzeugten mit tollen Vorträgen, Gesang und furiosen Tanzdarbietungen. Nach der Eröffnung durch Sitzungspräsident Stephan Adrian wurde die Bühne zum ersten Mal für die kleine Seemannsgarde freigegeben. Die schwierige Aufgabe des Wellenbrechers meisterten die Mädchen traditionsgemäß hervorragend und durften ohne eine Zugabe nicht die Bühne verlassen. Manfred Stumm als Mann vom Protokoll ließ das letzte Jahr in Bad Kreuznach noch einmal Revue passieren. Ihm ist wirklich nichts entgangen und so mancher Politiker bekam einen Denkzettel durch den Narrenspiegel verpasst. Nach ihm ging ein Himmel voller Sterne auf der Bühne auf: die Sternschnuppen, unsere jüngste Tanzgruppe, feierte eine grandiose Premiere. Die Mädchen begeisterten das Publikum dermaßen, dass auch sie nicht ohne Zugabe von der Bühne gelassen wurden. Sportlich ging es dann auch mit dem Vortrag von Tobias und Pia Heinrich weiter. Tobias spielte den begnadeten Fußballer, für den der Fußball einfach sein Leben ist. Pia spielte seine Frau, die Männer für Schweine hält. Ein gelungener Vortrag und ein Unentschieden, in der Frage wer denn nun Recht hat, war das Ergebnis. Einen wahrhaft mitreißenden HipHop-Tanz zeigten die Dancing Kids. Was folgen musste war klar: Zugabe! Als Stadtstreicher betrat Manfred Quint die Bühne und wunderte sich, was die ganzen Zuschauer in seinem Schlafzimmer machen. Auch er parodierte das Stadtgeschehen, so dass kein Auge trocken blieb. Als nächsten Programmpunkt bereiteten die Strandpiraten so manches Treiben in Stadt und Land gesanglich auf. Das Publikum war begeistert und klatschte und sang kräftig mit. Mit Gesang begann auch die zweite Halbzeit. Renate Bouffleur brachte mit ihren Stimmungshits den Saal zum Toben. Als Müllmann kam danach Stephan Adrian auf die Bühne und machte mit dem zum Himmel stinkenden städtischen Dreck kurzen Prozess. Honoriert wurde sein Vortrag mit viel Applaus. Nun zeigte die Große Garde ihr Können. Zackig, knackig, mitreißend – einfach eine Augenweide! Die zwei Tratschweiber Käthche und Settche (Michaela und Markus Maurer) kalauerten mit viel Witz und Uiuiui durch ihren gelungenen Vortrag. Ganz in ihrem Element zeigte das Männerballett, die Swinging Bananas, was es unter dem Thema Car Wash versteht und ließ die Herzen der weiblichen Zuschauer höher schlagen. Bademeister Torsten Rosskopf (eine Nette Unterstützung der Planiger Schuppesser) erklärte, dass er eigentlich mit Schwimmen nichts am Hut habe, wohl aber mit Brustkraulen. Er erzeugte mit seinem Vortrag ein Uiuiui nach dem anderen. Oma und Enkel (Elke und Mathias Baumgart-Breyer) schafften es mit ihrem trockenen Humor auch noch zu später Stunde ein wahres Feuerwerk an Witzen abzufackeln. Einfach wirkungsvoll! Zum Abschluss des munteren Programms zeigten die Dance Revolution und die Mystery Girls & Boys vereint ihren neuen Tanz angelehnt an das Musical Grease. Da hielt es keinen Zuschauer mehr auf den Stühlen als die ca. 32 Mitwirkenden die Bühne einnahmen und das Publikum fantastisch in die Rock’n’Roll-Ära versetzten. Einen krönenderen Abschluss für zwei Sitzungen der Spitzenklasse konnte man sich nicht vorstellen.

Auszeichnungen:
Pia Heinrich erhielt für ihr langjähriges Engagement bei den Blauen Jungs den Presseorden des Öffentlichen Anzeigers.
Die Schiffslaterne Walter wanderte in die verdienten Hände von Vera Stumm, die jahrelang im Hintergrund die finanziellen Fäden gezogen hat.

Herzlichen Glückwunsch an euch beide! Ihr habt es verdient!!!

Am Fastnachtssonntag stieg traditionsgemäß unser Kinderkostümfest. In der voll besetzten Halle konnten die Kids es so richtig krachen lassen. Neben den Tänzen der kleinen Seemannsgarde, der Sternschnuppen und der Dancing Kids durften lustige Spiele wie Mohrenkopfessen ohne Hände oder Luftballonzertreten und ein Mitmachtanz für alt und jung nicht fehlen. Zum Abschluss verzauberten Marcus Emrich und Sascha Simon die kleinen sowie die großen Zuschauer.

Straßenfastnacht wurde natürlich auch gefeiert. An unseren Verkaufsständen am Altweiberdonnerstag und am Umzugssamstag konnten wir wieder viele bekannte und auch sehr viele neue Gesichter begrüßen.

Unser Umzugswagen wurde gemäß dem Tanz der Dance Revolution und der Mystery Girls & Boys zum „Greased Lightning“ umgebaut. Den knapp 30 Personen auf dem Wagen hat es sichtlich Spaß gemacht!